Über uns

Der Arbeitskreis und Qualitätszirkel (AKQZ) Lerntherapie in der Region und Landeshauptstadt Hannover ist aus einer Interessengemeinschaft engagierter TherapeutInnen hervorgegangen, die u.a. Lerntherapien bei LRS/Legasthenie und Dyskalkulie durchführen.

Der AKQZ ist seit August 2015 ein eingetragener Verein, der zudem als gemeinnützig anerkannt ist.

Alle Mitglieder bzw. deren Institutionen

  • zeichnen sich durch hochqualifizierte und spezialisierte Fachkräfte aus

  • sind seit vielen Jahren erfahren in der Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachbereichen unterschiedlicher Jugendämter

  • erbringen Leistungen im Rahmen von Eingliederungshilfe (§35a SGB VIII) bei vorliegender LRS/Legasthenie und Dyskalkulie

  • verpflichten sich zu regelmäßiger Fortbildung und zu kontinuierlicher Verbesserung ihrer Leistungen zum Wohle der betroffenen Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

  • sind auf der Grundlage eines gemeinsamen Selbstverständnisses aktiv

Die ausführliche Darlegung der Zielsetzungen unseres gemeinnützigen Vereins entnehmen Sie bitte der Satzung.

Unser Vorstand besteht aus folgenden Mitgliedern:

- Kerstin Bonnet (1. Vorsitzende)
- Bianka Bauermeister (2. Vorsitzende)
- Martin Schröer (2. Stellvertreter)
- Danuta Liberna (Kassenführerin)
- Elke Barth (Schriftführerin)
- Ehrenmitglied Uwe Lockstädt